AGENTUR BUCHKUNST BERLIN
Wir arbeiten an der Schnittstelle der klassischen Veröffentlichungsstrategien des Mediums Fotografie und erweitern diese in eigenständige Konzepte, welche der jeweiligen Arbeit inhaltlich und optisch entsprechen. Wir erstellen spezifische Bücher für frei arbeitende Künstler und Fotografen, Verlage und kulturelle Einrichtungen wie Museen und Galerien.
In der Kuration von Ausstellungen vermitteln wir Visionen von Fotografie. Vom Konzept über Raumstrategien und das Ausstellungsdesign hin zu Leitsystemen und Plakaten.

KÜNSTLERVERTRETUNG
Seit 2019 vertritt die Agentur auf Ausstellungen und Messen Künstler, deren Bücher im Verlag erscheinen. Buchkunst Berlin entwickelt und kuratiert Ausstellungen und deren Design. Zuletzt im April 2020 die Ausstellung Neue Zeit? im Willy-Brandt-Haus Berlin, eine aus Archiven von Kriegsfotografen zusammengestellte Erinnerungsarbeit zum 2. Weltkrieg.

UNSERE ARBEITSFELDER

03_AnaDruga ThomasGust_ Foto by SebastianWells_03

BUCHDESIGN & PRODUKTION

Bei der Gestaltung von Fotobüchern entwickeln wir mit den Fotografen, Verlagen und Herausgebern die passende Form für Ihre künstlerische Arbeit. Das Buch soll mehr sein als ein Behälter von Bildern. Wir erarbeiten innovative, zeitgenössische Designideen und kombinieren diese mit neuen technischen Möglichkeiten der Buchherstellung. 

Neben den richtigen Materialien und einer perfekten handwerklichen Umsetzung, ist es entscheidend, dass der Inhalt und die Gestalt des Buches eine Symbiose eingehen.

In verschiedenen Arbeitsblöcken bieten wir von einer ersten Materialsichtung und Konzeption bis hin zur fertig produzierten Auflage, alle Schritte zur Herstellung Ihres Fotobuches an. 

Darüber hinaus beraten wir Sie über die Strategien der Veröffentlichung und des Vertriebes Ihres Produktes. Bei der gemeinsamen Entwicklung entstehen oft großartige Synergien. Wenn uns ein Projekt begeistert, versuchen wir es in unserem Verlagsprogramm aufzunehmen.

Anfragen zu Buchgestaltung bitte an: info@buchkunst-berlin.de oder direkt telefonisch 030.21802540.

buchkunst_berlin_kuration-fmp1_01

AUSSTELLUNGSKURATION

Die Konzeption von Ausstellungen im Bereich der Fotografie, die entsprechende Darstellung der künstlerischen Positionen im Raum, sowie das Ausstellungsdesign werden von uns komplett betreut. Von der Inszenierung der Bilder über das Entwerfen von Leitsystemen bis hin zu individuellen Plakaten gestalten wir die Umsetzung Ihres Ausstellungsprojektes.

Neben dem eigentlichen Ausstellungskonzept, Corporate Design und Leitsystemen erarbeiten wir für unsere Ausstellungskurationen auch thematisch Bezug nehmende Besucherführungen, Lernprogramme, Vorträge und Veranstaltungen.
Anfragen zu Ausstellungsprojekten bitte an: info@buchkunst-berlin.de oder direkt telefonisch 030.21802540.

workshops_buchkunst_berlin_01

WORKSHOPS & REVIEWS

In Workshops entwickeln wir zusammen aus Ihrem Bildmaterial und Ihren Vorstellungen erste Konzepte und Buchentwürfe, erstellen aus der Bildauswahl die Bildsequenz, also den Rhythmus des Buches, und die sich daraus ergebenden Design- und Materialfragen. Gemeinsam erarbeiten wir uns den grundsätzlichen Charakter eines Fotobuches. Das beinhaltet auch den Cover Entwurf.
Wir bieten auch Portfolio- und Dummy-Besprechungen an, wo wir uns intensiv und kritisch mit Ihrer Arbeit und ihrem Buchentwurf auseinandersetzen. Wir erläutern Modelle und Strategien in den verschiedenen Marktsegmente im Kunstbuchbereich, die für Ihr spezielles Produkt und Ihre Zielgruppe Anwendung finden können. Dazu erläutern wir die Vor- und Nachteile verschiedener Vertriebsmodelle und unsere Erfahrungen auf dem Gebiet der Sichtbarmachung von einzelnen Titeln im Handel.

Ein besonderes Highlight in unserem Programm ist die Vorlesung „Geschichte des Fotobuches“, welche einen kompetenten Überblick zu dem vielschichtigen und mittlerweile so populärem Medium bietet. 60 ausgewählte Fotobücher, welche einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung des Mediums Fotobuch hatten und bis heute haben, werden an einem Tag vorgestellt. Von Talbots „Pencil Of Nature“ (1843) bis hin zu Broomberg & Chanarins „Holy Bible“ (2013). Projektionen der Cover- und Doppelseiten geben einen Einblick in die Entwicklung der Gestaltung der Bücher und Bildstrecken, wobei auch die jeweiligen künstlerischen Ansätze und der biografisch historische Hintergrund der Veröffentlichung, der Fotografen und Verlage angesprochen wird.

Der öffentliche Stadtraum, das Theater und die Buchherstellung erfahren ihre Revolution und eigentliche Entwicklung in der Renaissance. Von diesem Punkt ausgehend, veranschaulicht die Vorlesung „Die Stadt im Fotobuch“ anhand von ausgewählten Bildbänden und Künstlerbüchern die unterschiedlichen Konzepte und Strategien mit denen die Künstler die sozialen Konflikte und gestalterischen Veränderungen ihres städtischen Umfeldes beschrieben. Das reicht von Piranesi bis Rem Koolhaas bis hin zu den Ruinen von Detroit.
Unsere Workshops und Vorlesungen können auch für Gruppen oder Institutionen gebucht werden. Sprechen Sie uns einfach an.  

DAS TEAM

Ana Druga

Verlegerin, Creative Director, Fotografin

Ana Druga, diplomierte Meisterschülerin für Visuelle Kommunikation (UdK Berlin), ist seit 2008 als Creative Director und Fotografin mit ihrem eigenen Studio tätig.  

Sie gestaltete unter anderem die international renommierten und ausgezeichneten Fotobücher »Tokyo Compresseion – Michael Wolf«, »Big Champ – Thomas Hoepker« und »Portraits from above – Hong Kong’s informal rooftop communities«.

Seit dem Frühjahr 2020 unterrichtet sie gemeinsam mit Thomas Gust Gastvorträge zum Buchdesign an der Fachhochschule Dortmund in der Klasse für Fotografie. 

Thomas Gust

Verleger, Dozent, Buchhändler, Fotograf

Thomas Gust ist Verleger, Buchhändler, Dozent und Fotograf. In seiner Arbeit verbinden sich die unterschiedlichsten Bereiche des Mediums. 

Die Fotobuchfachhandlung Bildband Berlin, welche er zusammen mit dem Fotografen Joe Dilworth betreibt, ist die Institution für Fotobücher in Berlin. Hier finden monatlich Ausstellungseröffnungen, Künstlergespräche und Signierstunden mit international bekannten KünstlerInnen wie Roger Ballen, Michael Stipe, Dayanita Singh, René Groebli statt. 

Seit 2016 unterrichtet Thomas Gust zum Thema Fotobuch-Geschichte und Fotobuch-Design an verschiedenen Hochschulen und Universitäten in Deutschland und hält darüber hinaus Gastvorträge, die sich mit Inhalten des Mediums Fotografie auseinandersetzen.