SIGNIERT: Moe Suzuki – Sokohi

Fotos: Moe Suzuki
Verlag: Chose Commune
Größe: 25,7 x 18,2 cm, 150 Seiten
Englisch / Französisch / Japanisch
Erscheinungsdatum: Juli 2022
ISBN : 979-10-96383-33-7

 35,00 inkl. MwSt.

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Vorrätig

Add to wishlist
Kategorien: ,

Als ihr Vater aufgrund eines Glaukoms allmählich sein Augenlicht verliert, beginnt die Künstlerin Moe Suzuki, den Alltag zu dokumentieren. Die dabei entstandenen Bilder werden mit Fotografien aus dem Familienarchiv und solchen, die ihr Vater aufgenommen hat, gemischt. Mit diesen Bildern versucht Moe Suzuki zu zeigen, was sehende Menschen sehen können, ihr Vater aber nicht, und sich vorzustellen, was ihr Vater sieht, andere aber nicht.

Moe Suzuki wurde in Tokio geboren und studierte Fotografie am London College Communications, University of the Arts London.
Nach ihrer Rückkehr nach Tokio nach dem großen Erdbeben im Jahr 2011 brachte Moe Suzuki sich selbst das Buchbinden bei und begann eine Karriere als bildende Künstlerin, die vor allem mit Fotografie, gemischt mit architektonischen Bildern und Illustrationen, arbeitet, um Geschichten in Buchform zu erzählen. Ihre Arbeit konzentriert sich auf Themen wie das Gemeinschaftsleben, Menschen mit Behinderungen oder Spiritualität.

Dieses Buch war der Gewinner der 7. Ausgabe des LUMA Rencontres Dummy Book Award Arles im Jahr 2021. Seine Veröffentlichung wurde von den Stiftern des Preises, Les Rencontres d’Arles & der LUMA-Stiftung, ermöglicht.